Kreis-SPD für ein starkes Leonberger Krankenhaus

Veröffentlicht am 14.03.2014 in Pressemitteilungen

Pressemitteilung der SPD-Ortsvereine Renningen und Leonberg.

 

Nur mit attraktiven Fachabteilungen und unter chefärztlicher Leitung können die Kliniken in Leonberg und Herrenberg dauerhaft gesichert werden. Darum nahmen die Delegierten der Kreisdelegiertenkonferenz am 6. März 2014 in Böblingen einen Antrag der SPD-Ortsvereine Renningen und Leonberg an, die Stärkung der Krankenhäuser in Leonberg und Herrenberg im Wahlprogramm des Kreises zu verankern.
 

„Wir müssen die Sorgen der Bürgerinnen und Bürger im Nordkreis ernst nehmen“, so die Initiatoren des Antrages, Reinhard Händel aus Renningen und Jürgen Sienel aus Leonberg, „und deshalb muss ein schlüssiges medizinisches Konzept dafür Sorge tragen, dass eine Perspektive für alle Häuser des Klinikverbundes besteht.“ Die SPD setzt sich dafür ein, dass sich die Menschen im gesamten Kreisgebiet auf eine qualifizierte Grundversorgung und passende spezialisierte Fachbereiche in öffentlicher Trägerschaft in den Krankenhäusern des Klinikverbundes verlassen können.

 

Einig ist die SPD ebenfalls bei der Zusammenlegung der beiden Kliniken in Sindelfingen und Böblingen. Die Entscheidung, ob ein Neubau einer Großklinik auf dem Flugfeld wirklich die beste Lösung ist, muss nach Abwägung aller Für und Wider gemacht werden. In diese Entscheidung müssen die Kosten, die realisierbaren Einsparungen, aber auch die Zeiträume, in denen dies umgesetzt werden kann, und das dahinterstehende medizinische Konzept mit einbezogen werden.

 
Sie haben eine Frage oder ein Anliegen?

Kontaktieren Sie uns:

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen

18.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Neujahrsempfang
Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins mit Leni Breymaier

12.02.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Pferdemarktumzug

Alle Termine öffnen

Facebook

Besucherzähler

Besucher:1115667
Heute:43
Online:1