Jusos im Kreis Böblingen: "Hambach als Juso-Kreisvorsitzender wiedergewählt"

Veröffentlicht am 18.05.2017 in Pressemitteilungen

Personell und politisch vielfältig und modern aufgestellt geht der Juso-Kreisverband Böblingen ins wichtige Bundestagswahljahr 2017. Bei der Jahreshauptversammlung am Samstag kamen über 30 Jusos zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung zusammen, um ein neues und motiviertes Vorstandsteam zu wählen.

"Vor einem Jahr haben wir den Anspruch formuliert die aktivste politische Jugendorganisation im Kreis Böblingen zu werden. Nach einem Jahr intensiver Arbeit haben wir wieder drei aktive lokale Arbeitsgemeinschaften, die Anzahl der Aktiven deutlich
erhöht, zahlreiche Mitglieder gewonnen und unsere Präsenz im Kreis stark ausgebaut", analysiert der frisch wiedergewählte Vorsitzende Jan Hambach aus Renningen. Neben fast wöchentlichen Aktionen und Veranstaltungen wurde die erfolgreiche Social-Media-Arbeit und die starke inhaltliche Arbeit hervorgehoben. "Von Rechtsextremismus
über Außenpolitik und Digitalisierung haben wir ein breites politisches Angebot ngemacht und gleichzeitig kommunale Themen wie beispielsweise den öffentlichen Nahverkehr aufgegriffen", erklärt der neu gewählte stellvertretende Vorsitzende Eren Gürbüz aus Herrenberg.
Ebenfalls neu gewählte Stellvertreterin ist Katrin Sattler aus Leonberg. Sie möchte sich zusammen mit Gürbüz künftig für eine stärkere politische Mitbestimmung von Frauen und Migranten einsetzen und sagt: "Es bleibt uns wichtig im Kreis sichtbar zu sein und weiter Kontakte zu Vereinen, Jugendgemeinderäten und anderen Initiativen auszubauen."Des Weiteren wird der Sindelfinger Milenko Milojevic neuer Pressesprecher, um die
Öffentlichkeitsarbeit zu professionalisieren. Jasmina Volckart, Debora Häberle und Oktay Ates wurden als Beisitzer gewählt. Dem neuen Vorstand gehören ebenso Dominik Ernst aus Sindelfingen und Dimi Jerchel aus Renningen als Vertreter ihrer lokalen
Arbeitsgemeinschaften an.

 

Der ehemalige stellvertretende Juso-Landesvorsitzende Robin Voss aus Nufringen vertritt künftig als Beisitzer im SPD-Kreisvorstand Böblingen die Anliegen des SPDNachwuchses.
Max Reinhardt aus Sindelfingen wurde als Wahlkampfkoordinator der
Jusos gewählt. Jasmina Hostert, SPD-Kreisvorsitzende und Bundestagskandidatin der SPD meint:
„Die Jusos haben sich als starke Kraft innerhalb der SPD im Kreis etabliert. Ich freue mich weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit und den anstehenden Bundestagswahlkampf mit vielen jungen und motivierten Menschen, die sich für unsere sozialdemokratischen
Werte einsetzen.“ Zusätzlich zur Wahl eines neuen Vorstands wurde die personelle und inhaltliche Aufstellung für die kommende Landesdelegiertenkonferenz und den Landesausschuss
der Jusos Baden-Württemberg forciert, den Parteitagen der SPD-Jugend auf Landesebene.

Inhaltlich werden sich die Jusos im Kreis Böblingen auf der Landesdelegiertenkonferenz engagiert für eine moderne, progressive Gesellschaft einsetzen wie der Beschluss von Anträgen zur humaneren Abwicklung von Asylbewerberrückführungen, zur Stärkung des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung oder der qualitativen
Verbesserung dualer Ausbildungen zeigt.

 
Sie haben eine Frage oder ein Anliegen?

Kontaktieren Sie uns:

Unsere Bundestagskandidatin Jasmina Hostert

https://jasmina-hostert.spd.de

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen

25.08.2017, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Vorstellung OB Kandidat Martin Kaufmann
Fr 25. 08. 19:30 Uhr      Christian-Wagner-Haus, OB Kandidatenvorstellung Martin Kauf …

Alle Termine öffnen

Facebook

Besucherzähler

Besucher:1115667
Heute:9
Online:1