Höfinger Kabarettabend mit Benjamin Eisenberg und seinem Soloprogramm „Im Visier“

Veröffentlicht am 08.02.2012 in Veranstaltungen

Benjamin Eisenberg

Am 4. Februar 2012 fand in der Aula der Grundschule in Höfingen das jährliche Kabarett des SPD – Arbeitskreises Höfingen statt. Unser Gast war in diesem Jahr Benjamin Eisenberg aus Bottrop.

Unter den zahlreichen Besuchern konnten wir, neben Gemeinde- und Ortschafts-räten, die Höfinger Ortsvorsteherin Bärbel Sauer, Vertreter benachbarter Ortsvereine und unsere ehemaligen Landtagsabgeordneten Birgit Kipfer und Dr. Tobias Brenner begrüßen.

Benjamin Eisenberg begeisterte mit seinem Programm die anwesenden Zuhörer. Bei seiner satirischen Analyse des Zeitgeschehens hatte Eisenberg Politiker und das politische Geschehen „im Visier“. Kein bekannter Politiker und keine Partei wurden von unserem Gast verschont. Benjamin Eisenberg brachte während der 90 Minuten eine Reihe von Parodien bekannter Politiker ein, wie z.B. Angela Merkel, Jürgen Rüttgers oder Roland Pofalla. Die während des 1. Teils des Auftritts gezeigten Dias bekannter in- und ausländischer Politiker wurden von Eisenberg mit bissigen Analysen unterlegt. Besonders gelungen war auch ein Anruf von Christian Wulff, der unseren Kabarettisten daran hinter wollte, sich während seines Auftritts negativ über den Bundespräsidenten zu äußern. Am Ende des gelungenen Abends gab es für alle Besucher eine von Benjamin Eisenberg unterschriebene Teilnahmebestätigung für den Gratiskurs „Wie parodiert man Angela Merkel korrekt?“.
 

Facebook

Sie haben eine Frage oder ein Anliegen?

Kontaktieren Sie uns:

Besucherzähler

Besucher:1115667
Heute:8
Online:1