Angelika Klingel - Pressemitteilung - Vom Bauerndorf zur Arbeiterwohngemeinde

Veröffentlicht am 08.09.2015 in Pressemitteilungen

Angelika Klingel

SPD-Landtagskandidatin im Wahlkreis 6 Leonberg-Herrenberg

 

Pressemitteilung

vom 29. August 2015

 

Vom Bauerndorf zur Arbeiterwohngemeinde

Historisch-politischer Stadtspaziergang in Eltingen mit Ingeborg Hertig (SPD Leonberg) und Landtagskandidatin Angelika Klingel

Leonberg-Eltingen: Zu einem historisch-politischen Spaziergang durch Alt-Eltingen hatten Landtagskandidatin Angelika Klingel und die SPD Leonberg am vergangenen Freitag eingeladen. Mit 45 Teilnehmern war das Echo unerwartet groß. Inge Hertig von der Leonberger SPD hatte die Führung übernommen und ließ sachkundig und kurzweilig die Eltinger Geschichte lebendig werden. Die Teilnehmer erhielten einen vielseitigen Eindruck von der Entwicklung des ehemaligen Pfleghofs des Klosters Hirsau zum wohlhabenden Bauerndorf und zur späteren Arbeiterwohngemeinde. Historische Fachwerkgebäude entlang einer der schönsten Dorfstraßen Württembergs, die bescheidenen Wohnhäuser der Weber und Gipsmüller und die „Hakenhöfe“ der Arbeiterbauern sind Zeugen des wirtschaftlichen und sozialen Wandels vom Mittelalter bis zur frühen Industrialisierung. Mit Eröffnung der Schwarzwaldbahn pendelten die Männer in die Stuttgarter Fabriken und, ganz in der Tradition der Schuhmachergemeinde Eltingen, zu Salamander nach Kornwestheim. Die Frauen mussten die Landwirtschaft weitgehend alleine bewältigen. Es entwickelte sich eine selbstbewusste Arbeiterschaft, die im bäuerlich-bürgerlichen Eltingen um ihre Anerkennung kämpfen musste. Die soziale Zweiteilung der Gemeinde fand auch in einer zweigeteilten Vereinslandschaft ihren Niederschlag. Bereits 1890 hatte sich der Eltinger Arbeiterverein gegründet, Turn- und Gesangverein der Arbeiterschaft folgten. Der Turnerbund musste sich eine eigene Turnhalle bauen, in Eigenleistung, auf einem von der Gemeinde bereitgestellten Grundstück. Ein versöhnliches Miteinander der Eltinger Vereine gab es dann bei der Einweihung der Gedenktafeln für die Opfer des Ersten Weltkriegs an der Michaelskirche. Der Rundgang endete mit der Besichtigung der Wandmalereien und Glasfenster im Kirchenraum, deren Detailreichtum und Gesamtwirkung beeindruckte.

 

Angelika Klingel, die Landtagskandidatin der SPD im Wahlkreis Leonberg war, wie alle Teilnehmer überrascht, wie viele Facetten der Ortsgeschichte bei einem Spaziergang mit offenen Augen und kundigen Hinweisen zu entdecken waren. Ihr Anliegen, die Gemeinden und vor allem Menschen in ihrem Wahlkreis kennenzulernen, wurde bei diesem Stadtspaziergang mehr als erfüllt. Sie dankte Inge Hertig für den gelungenen Ausflug in die Eltinger Geschichte und den Einblick in den Wandel der Lebensverhältnisse in einem der ältesten Leonberger Stadtteile. Beim Abschluss in geselliger Runde wurde der Gedankenaustausch noch lange fortgesetzt, angeregt durch das Gesehene und ergänzt durch zahlreiche Erinnerungen und Beobachtungen der Spaziergänger.

 

- Ende -

Petra Menzel
petra.menzel@web.de

Tel. 07032 9590 227

 
Sie haben eine Frage oder ein Anliegen?

Kontaktieren Sie uns:

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen

18.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Neujahrsempfang
Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins mit Leni Breymaier

12.02.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Pferdemarktumzug

Alle Termine öffnen

Facebook

Besucherzähler

Besucher:1115667
Heute:43
Online:2